Hilfe für die Philippinen

Leider komme ich mit dieser Nachricht etwas spät, aber hoffentlich nicht zu spät. Ich möchte hiermit gerne einen Spendenaufruf weitergeben, der mir von Wolfgang Simson zugesandt wurde. Er erwähnt darin die schockierende Tatsache, dass am selben Tag, als die Philippinen von einem Taifun verwüstet wurden, ein Millionär an einer Kunstauktion für ein einziges Bild über hundert Millionen Euro ausgab – während die gesamte deutsche Bundesregierung als Hilfe für die Taifunopfer lediglich 1.5 Millionen Euro zu spenden bereit war.

Wer gerne einen persönlichen Beitrag zu christlicher Hilfe leisten möchte, lese bitte die Informationen im beiligenden Dokument. Spenden auf die dort angegebenen Konten werden nicht in irgendwelchen institutionellen oder regierungsamtlichen Kanälen versickern, sondern direkt dem einheimischen Hausgemeinden-Gründer und -leiter Molong Nacua zukommen, der über diese Gemeinden Kontakte zu Bedürftigen im ganzen Land hat und deshalb effizient vor Ort helfen kann. Vielen Dank!

Hier nähere Informationen:

Spenden-Weltrekord-Aktion

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,


%d Bloggern gefällt das: