Familie Wunderlich erneut vor Gericht

Die Familie Wunderlich, deren Kinder im Jahre 2013 in einer gewaltsamen und widerrechtlichen Polizeiaktion von zuhause entführt wurden, wird sich wiederum vor Gericht verantworten müssen, weil sie ihre Kinder weiterhin in der idealen und von Gott bestimmten Umgebung aufziehen, nämlich in der Familie, statt sie den verrohenden und antichristlichen Einflüssen der Schule auszusetzen.

Wunderlichs schreiben:

„Der Termin zur Hauptverhandlung vor dem Strafrichter ist bestimmt auf den Dienstag, 28. April 2015 (9:45 Uhr), im Saal 5 des Amtsgerichts Darmstadt, Mathildenplatz 15 (200m vom Luisenplatz, Darmstadts Mitte, entfernt).
(…)
Strafprozesse sind in der Regel öffentlich, d. h. jeder Interessierte kann als Zuschauer an der Verhandlung teilnehmen. Eine rege Teilnahme von Prozeßbeobachtern kann sich jedenfalls nur förderlich auswirken, weshalb wir uns über eine solche grundsätzlich freuen würden. All diejenigen, die nicht an dem Prozeß teilnehmen können, haben außerdem die Möglichkeit der Fürbitte und des Gebets, über dessen reichlichen Gebrauch wir uns ebenfalls freuen.“

Was wird ihnen vorgeworfen? – „Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht“. Eine Familie, die bewiesen hat, dass sie für die Erziehung ihrer Kinder ein weit grösseres Mass an Zeit und Aufwand opfert als die meisten anderen Familien; eine Familie, die bereit ist, Verfolgung und Gefängnis auf sich zu nehmen (wie in anderen Homeschooling-Fällen schon geschehen) um des Rechtes willen, ihre eigenen Kinder zu erziehen – gerade diese Familie wird der „Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht“ angeklagt. Absurder geht es wirklich nicht mehr.

Ich muss annehmen, dass die Bürokraten, die hinter einer solchen Anklage stehen, allesamt Nachkömmlinge der 68er-Bewegung sind – also der Geistesrichtung, die dafür verantwortlich ist, dass die Mehrheit der gegenwärtigen Generation unerzogen aufwächst und sich entsprechend unerzogen benimmt. Infolgedessen wissen diese Bürokraten offenbar gar nicht mehr, was „Erziehung“ überhaupt ist, und missbrauchen jetzt dieses Wort sogar, um den letzten Rest von echter Erziehung auszurotten, der auf deutschem Boden noch übriggeblieben ist.

Was für eine Zukunft einer Gesellschaft blüht, die so handelt, kann u.a. hier nachgelesen werden.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,


%d Bloggern gefällt das: